Société Générale mit kleinem Gewinn

18. Februar 2009, 08:45
posten

Ein Jahr zuvor hatte die französische Groß-Bank einen Verlust von 3,35 Milliarden Euro eingefahren

Paris - Die französische Großbank Société Générale (SocGen) hat im vierten Quartal einen leichten Gewinn eingefahren. Netto seien im abgelaufenen Vierteljahr 87 Mio. Euro verdient worden, teilte das Geldhaus am Mittwoch mit. Damit lag der Gewinn allerdings unter den Markterwartungen. Analysten hatten im Schnitt mit 122 Mio. Euro gerechnet. Ein Jahr zuvor hatte die Bank einen Verlust von 3,35 Mrd. Euro eingefahren. Zurückzuführen war das Minus damals auf Fehlspekulationen des Händlers Jerome Kerviel, der 4,9 Mrd. Euro verwettet hatte. Im dritten Quartal betrug der Nettogewinn 183 Mio. Euro.

Société Générale stellt sich für das laufende Jahr auf weiter schwierige Marktbedingungen ein. "Das Umfeld wird wahrscheinlich über das ganze Jahr 2009 hinweg herausfordernd bleiben", erklärte die Bank. Pläne für einen Zusammenschluss mit dem Rivalen Credit Agricole gebe es nicht.

Die Société Générale steht nach Abschluss des Jahres 2008 besser da als viele andere Rivalen. So hatten die Schweizer Banken UBS und Credit Suisse in diesem Monat Verluste von rund 5,4 bzw. 4,1 Mrd. Euro ausgewiesen, Lloyds Banking Group bei seiner Sparte HBOS etwa 9,6 Mrd. Euro. (APA/Reuters)

Share if you care.