Referendum war demokratisch

17. Februar 2009, 20:12
6 Postings

Jedoch auch "besorgniserregende Berichte über Einschüchterungen"

Washington - Die Regierung von US-Präsident Barack Obama hat das Verfassungsreferendum in Venezuela als demokratisch bezeichnet. Diese positive Wertung deutet Beobachtern zufolge auf einen möglichen Kurswechsel in der Venezuela-Politik der USA hin, nachdem die Regierung von Obamas Vorgänger George W. Bush jahrelang heftige Kritik an der Führung des südamerikanischen Landes geübt hatte.

Außenamtssprecher Gordon Duguid sagte, die Volksbefragung sei "zum größten Teil in vollem Einklang mit dem demokratischen Prozess" gestanden. Allerdings habe es auch "besorgniserregende Berichte über Einschüchterungen" gegeben.

Der venezolanische Präsident Hugo Chavez gewann das Referendum über die Möglichkeit seiner Wiederwahl am Sonntag mit mehr als 54 Prozent der Stimmen. Er kündigte umgehend seine Kandidatur für eine dritte Amtszeit an. (APA/AP)

Share if you care.