Suzuki ruft knapp 4.300 Swift zurück

17. Februar 2009, 15:25
posten

Wien - Der japanische Fahrzeughersteller Suzuki ruft österreichweit 4.275 Suzuki Swift RS zurück. Betroffen sind Fahrzeuge, die seit Produktionsbeginn bis 30. September 2007 die Werkshallen verlassen haben. Grund der Rückrufaktion sind Problemen mit den Kofferraum-Seitenverkleidungen, hieß es am Dienstag in einer Aussendung des Autofahrerclubs ÖAMTC. Weltweit müssen 238.409 Fahrzeuge in die Werkstätten zurück.

Bei den betroffenen Modellen habe die Materialzusammensetzung der Seitenverkleidungen in Verbindung mit Feuchtigkeit korrosive Eigenschaften. In weiterer Folge können dadurch korrosionsbedingte Übergangswiderstände entstehen, die zu starker Hitzeentwicklung an der Kofferraumleuchte führen. Im schlimmsten Fall kann es zum Schmorbrand kommen, so der ÖAMTC. Als Abhilfemaßnahme werden bei den betroffenen Fahrzeugen die Seitenverkleidung und die Kofferraumleuchte erneuert. Zusätzlich wird zur Sicherheit der Kabelsatz der Kofferraumleuchte geprüft und gegebenenfalls repariert.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden von der Rückrufaktion, die vor kurzem angelaufen ist, direkt über den Versicherungsverband informiert. (APA)

Share if you care.