Leselampe im Frühjahr 2009

17. Februar 2009, 14:42
posten

Neue Texte aus dem Chiemgau, Ungarn, Slowakei, Friaul und Polen

Salzburg - "Literatur aus der Nachbarschaft", dieser Gedanke steht wie ein Motto über dem Programm des Salzburger Literaturvereins Leselampe im Frühjahr 2009. Den Auftakt der Lesungen 2009 macht Norbert Niemann, der im Salzburger Literaturhaus Einblick in seine Träume aus dem bayerischen Chiemgau gewähren wird (17.2.). Dann kommen der Ungar Laszlo Marton (10.3.) und Irena Brezna aus der Slowakei (28.4.). Beschlossen wird das Frühjahrsprogramm 2009 mit einer Lesung des Pasolini-Freundes und bildenden Künstlers Guiseppe Zigaina (16.6.).

Die brandneuen, von der Leselampe präsentierten Bücher stammen im Frühjahr 2009 von der Polin Olga Tokarczuk und den Salzburger Autorinnen Gudrun Seidenauer ("Aufgetrennte Tage") und Brita Steinwendtner ("Du Engel du Teufel", eine Liebesgeschichte zwischen Emmy Haesele und dem Zeichner Alfred Kubin). In der traditionsreichen Literaturzeitschrift "Salz" geht es wie jedes Jahr in der März-Ausgabe um die Rauriser Literaturtage. Der Juni gehört der Salzburger Satire. Das Jahresheft im September ist den Dichtern und Dichterinnen in den Nachbarländern gewidmet. (APA)

Share if you care.