Glühbirnen-Verbot in der EU bleibt

17. Februar 2009, 13:12
44 Postings

EU-Parlament lehnte Antrag der Gegner ab

Brüssel - Die Gegner eines Glühbirnen-Verbots in Europa haben am Dienstag eine Niederlage erlitten. Der Umweltausschuss des EU-Parlaments stimmte mit breiter Mehrheit gegen den Antrag einiger deutscher Abgeordneter, gegen die im Dezember beschlossene Abschaffung herkömmlicher Glühbirnen Widerspruch einzulegen. Nur 14 Abgeordnete stimmten für einen Widerspruch, 44 votierten dagegen.

Die EU-Kommission und die 27 Mitgliedstaaten hatten im Dezember beschlossen, herkömmliche Glühbirnen allmählich durch Energiespar- und Halogenlampen zu ersetzen. Am 1. September sollen zunächst 100-Watt-Birnen vom Markt verschwinden, ein Jahr später dann Glühbirnen mit einer Leistung von 75 Watt, am 1. September 2011 60-Watt-Birnen. Ab 1. September 2012 soll es auf dem europäischen Markt dann gar keine herkömmlichen Glühbirnen mehr geben.

Dieser Ausstiegsbeschluss bleibt nun vorerst bestehen. Möglicherweise könnte die Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) im Parlamentsplenum aber erneut einen Einspruch beantragen. Ob dies möglich ist, ist aber rechtlich umstritten. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ab 1.9. 2012 sollen gar keine Glühbirnen mehr im Handel sein.

Share if you care.