1,664 Milliarden Euro für Schulen

17. Februar 2009, 13:11
5 Postings

Regierung hat Investitionsprogramm für Schulbauten bis 2018 beschlossen

Wien - Der Ministerrat hat in seiner Sitzung heute, Dienstag, ein Investitionsprogramm für Schulbauten beschlossen. Bis 2018 sollen 1,664 Mrd. Euro in Neu- und Umbauten, Erweiterungen und Sanierungen von Bundesschulen investiert werden. 600 Mio. Euro davon werden bereits 2009 und 2010 im Rahmen des Konjunkturpakets ausgegeben.

Nach Angaben des Unterrichtsministeriums kommen rund 800 Mio. Euro dem allgemeinbildenden Schulwesen und rund 864 Mio. Euro dem berufsbildenden Schulwesen zugute. Rund 70 Prozent der Mittel werden in Sanierungen, Umbauten und Funktionsadaptierungen investiert, der Rest in Neubauten und Erweiterungen. Etwa 150.000 Schüler würden davon profitieren, heißt es in einer Aussendung des Ressorts. (APA)

Share if you care.