Wiener Neustädter Kabarettfrühling

17. Februar 2009, 11:11
posten

Von 12. März bis 26. Mai im Stadttheater und in der Arena Nova

Wiener Neustadt - In Wiener Neustadt geht von 12. März bis 26. Mai der Kabarettfrühling 2009 über die Bühne, das Motto lautet diesmal "Gegensätze". "Wir erwarten mehr als 10.000 Besucher bei 20 Veranstaltungen im Stadttheater Wiener Neustadt und in der Arena Nova. Drei der angekündigten Vorstellungen sind bereits ausverkauft", so Veranstalter Wolfgang Werner in einer Aussendung.

Eröffnet werden die "Gegensätze 2009" am 12. März mit maschek - bekannt aus "Dorfers Donnerstalk" - und dem Programm "maschek.redet.drüber". Fortgesetzt wird der Kabarettfrühling mit Stefanie Werger ("50 plus - Gnadenschuss?", 14. März), die Comedy Hirten feiern am 19. und 20. März die NÖ-Premiere ihres Programms "Ferngestört" (beide Vorstellungen sind bereits ausverkauft). Oliver Baier präsentiert die "Schlager-Schlachtung" (21. März), Alfred Dorfer kommt am 25. März mit seinem Erfolgsprogramm "fremd" ins Stadttheater. Andrea Händler tritt mit "Das Schweigen der Händler" (26. März) auf, "Endstation Tobsucht" ist am 27. März für Heilbutt und Rosen.

Am 3. April gastieren Karlheinz Hackl und Heinz Marecek mit "Melodie des Lachens", Mnozil Brass finden am 23. April "Das gelbe vom Ei". Ausverkauft ist auch der Auftritt von Michael Niavarani mit Einblicken in die "Encyclopaedia Niavaranica" am 28. April, einen Zusatztermin gibt es am 26. Mai. Am 7. Mai folgt Lukas Resetarits ("Osterreich"). Was "Männer fürs Grobe" ausmacht, verraten am 8. Mai Florian Scheuba und Österreichs "Kaiser" Robert Palfrader. Comedy aus Deutschland bietet am 12. Mai Willy Astor mit "Reimgold". Viktor Gernot ist am 20. Mai mit "Grätznfest" vertreten.

"Musicspecials" bieten "Ambros pur!" am 4. April und "Magic of the Dance" mit Irisch-Temperamentvollem am 25. April. Christina Stürmer (auf "In dieser Stadt"-Tournee) macht am 26. April in Wiener Neustadt Station, und Rainhard Fendrich ("Lieder zum Anfassen") gibt sich am 30. April die Ehre. (APA)

Share if you care.