Falsche Polizisten von echten Kollegen erwischt

17. Februar 2009, 09:29
9 Postings

Die Männer gerieten auf der A4 in eine Schwerpunktkontrolle

Eisenstadt- Zwei Ungarn, die im Burgenland als falsche Polizisten unterwegs waren, sind am Montag von ihren echten österreichischen Kollegen erwischt worden. Im Wagen eines 39-Jährigen, der auf der A4 bei Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) in eine Schwerpunktkontrolle geriet, fanden die Beamten ein am Zigarettenanzünder angeschlossenes, abnehmbares Blaulicht sowie eine Spiegelreflexkamera, mit der Bilder von überholenden Autos aufgenommen worden waren, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland.

Auch eine ungarische Polizeikokarde, Handschellen und ein Teil eines Funkgeräts befanden sich im Fahrzeug. Der Lenker wurde wegen Verdacht auf Amtsanmaßung, Urkundenfälschung und schweren Betrug vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. Dort tauchte wenig später sein 28-jähriger Komplize auf, der eine Warnweste der ungarischen Polizei (Rendörseg) trug und seinen "Kollegen" suchte. Der vermeintliche Polizist wies sich mit einer ungarischen Polizeikokarde aus und zeigte den Beamten auch einen - wie sich herausstellte, gefälschten - Polizeiausweis.

Die Männer bestritten die ihnen vorgeworfene Amtsanmaßung. Den Beamten erklärten sie, sie würden gerne Polizisten sein und hätten sich deshalb die Polizeiausrüstung zugelegt. Die beiden wurden angezeigt. (APA)

Share if you care.