Lawinengefahr in Salzburg

17. Februar 2009, 09:24
posten

Gefahrenstufe 4 für die meisten Teile des Bundeslandes

Salzburg - Die Lawinengefahr ist am Dienstag in den meisten Teilen im Bundesland Salzburg - im Norden, den Pinzgauer Grasbergen und in den Tauern - groß (Stufe 4). Im südlichen Lungau ist die Gefährdung anfangs mäßig (Stufe 2) und steigt im Tagesverlauf mit Schneeschauern und Nordwind auf erheblich (Stufe 3) an. In Steilhängen ist bereits bei geringer Zusatzbelastung eine Auslösung von Schneebrettern wahrscheinlich, so die Lawinenwarnzentrale des Amtes der Landesregierung.

In den neuschneereichen Gebirgsgruppen sind zahlreiche spontane Lawinenabgänge mittlerer - vereinzelt auch größeren Umfangs - möglich. Die Unterlage für die teilweise kompakte Neuschneeauflage besteht aus dem noch sehr kalten und weichen Schneefall der letzten Woche. Die Störanfälligkeit der Neuschneeschicht ist daher heute sehr hoch.

Insgesamt bleibt die Lawinensituation weiterhin kritisch. Der Schneefall hört zwar auf, aber die Kälte konserviert nur vorerst die Störanfälligkeit. Die Lawinengefahr bleibt am Mittwoch wahrscheinlich noch verbreitet auf Gefahrenstufe 4 (groß) und geht ab Donnerstag auf Gefahrenstufe 3 (erheblich) zurück. (APA)

Share if you care.