Hauptaktionär York stundet Schulden

17. Februar 2009, 16:32
7 Postings

Fälligkeitstermin für die von York gewährten 25-Millionen-Darlehen jetzt 15. März

Wien - Der Hauptaktionär York Global Finance sichert dem Billigflieger SkyEurope den Betrieb für ein weiteres Monat. York gewähre SkyEurope für das Darlehen von 25 Millionen Euro erneut Zahlungsaufschub, gab das Unternehmen am Montagabend bekannt.

Weiterhin offen ist das endgültige Ergebnis für 2007/08. Per Ende September steht nach vorläufigen Zahlen wegen der stark gestiegenen Kerosinpreise ein Verlust von knapp 60 Millionen Euro. SkyEurope wies auch ein negatives Eigenkapital aus.

Das Unternehmen wollte ursprünglich am Dienstag die Bilanz vorlegen. Ende Jänner musste die Veröffentlichung verschoben werden, weil die Wirtschaftsprüfer ihre Prüfung nicht abschließen konnten.

Bis 15. März 2009 muss SkyEurope nun 25 Millionen Euro an frischem Kapital auftreiben. Die Gesellschaft war für einen Kommentar nicht zu erreichen.

Massive Schwierigkeiten

Die Billigfluglinie kämpft mit massiven wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Seit Oktober sind auch die Verkehrszahlen stark rückläufig. Allein im Jänner ist das Passagieraufkommen um fast ein Viertel zurückgegangen. In den vergangenen beiden Monaten hat SkyEurope aber die Auslastung wieder erhöhen können, weil sie Destinationen ausgedünnt bzw. eingestellt hat.

Auch die Austrian Airlines AG ist angeschlagen. Ungleich SkyEurope steht mit der Lufthansa aber ein potenter Partner vor der Tür, sofern die Europäische Union die Übernahme genehmigt.

SkyEurope notierten zuletzt mit 0,18 Euro. Seit Jänner steht ein Minus von 28 Prozent. Schon 2008 hatten die Aktionäre einen herben Verlust von 86 Prozent verkraften müssen.

York kontrolliert 30 Prozent des Billigfliegers und hat auch den Zugriff auf die Rechte an den Flugzeugen, die unterhalb der Holding in einer Gesellschaft angesiedelt sind. (Reuters)

Share if you care.