MLP will Österreich-Tochter verkaufen

16. Februar 2009, 19:28
3 Postings

Konzern konzentriert sich auf deutsches Privatkundengeschäft und senkt Dividende

Frankfurt - Der Finanz- und Versicherungsmakler MLP senkt nach einem Gewinneinbruch die Dividende. Der Jahresüberschuss sei 2008 auf 24,8 (Vorjahr 62,1) Millionen Euro geschrumpft, teilte MLP am Montagabend in Wiesloch bei Heidelberg mit. Er lag damit deutlich unter den Erwartungen der meisten Analysten.

Die verlustträchtige Tochter in Österreich soll deshalb ebenso verkauft werden wie die in den Niederlanden. MLP werde sich bei Privatkunden auf das Geschäft in Deutschland konzentrieren. Die Dividende werde auf 28 von 50 Cent gekürzt. (APA/Reuters)

Share if you care.