Joaquin Phoenix bei David Letterman

16. Februar 2009, 17:40
34 Postings

Der Schauspieler tanzte mit Rauschebart, kunstvoll verfilztem Haar und dunkler Sonnenbrille an - Und zeigte wenig Bereitschaft, auf die Fragen des berühmten Gastgebers zu antworten

Neues Kapitel aus dem Buch "Was wir gerne auch bei uns im Fernsehen sehen würden". Heute: David Letterman.
Genau: David Letterman letzte Woche im Gespräch mit Joaquin Phoenix. Der Schauspieler (Gladiator, Walk the Line) war gekommen, um seinen neuen Film Two Lovers zu promoten. Darin spielt er einen gekampelten Junggesellen.

Bei Letterman tanzte der 34-Jährige mit Rauschebart, kunstvoll verfilztem Haar und dunkler Sonnenbrille an. Und zeigte wenig Bereitschaft, auf die Fragen des berühmten Gastgebers zu antworten. Hat es Spaß gemacht, mit Isabella Rossellini zu drehen? "Yes", sagte Phoenix. Aus. Nächste Frage, Antwort: "No." So ging es weiter. Ob er nicht eine lustige Geschichte erzählen wolle, fragte Letterman irgendwann kichernd den spröden Gast. Der blieb seinem Auftritt treu und sagte - nichts. Die Klatschpresse macht sich bereits Sorgen um Phoenix‘ Geisteszustand.

Das ist maßlos übertrieben. Die Rolle "irres Genie" passt sehr gut zur Zweitkarriere. Die strebe er als Rapper an, verriet Phoenix in einem Anfall von Geschwätzigkeit. "I'm sorry, you couldn't be here tonight", verabschiedete ihn der Gastgeber. Da lachte sogar Phoenix.

CBS zeigt die Show als Videostream, abrufbar unter lateshow.cbs.com. (Doris Priesching, DER STANDARD; Printausgabe, 17.2.2009)

Nachlese
Joaquín Phoenix zu Gast bei David Letterman - "Nach dieser Frage fühle ich mich irgendwie doof": Talkmaster Letterman hatte es schwer mit seinem Gast - Ein etat.at-Log

 

Share if you care.