600 zusätzliche deutsche Soldaten sollen Wahl sichern

16. Februar 2009, 16:09
2 Postings

Entsendung voraussichtlich Anfang Juli

Brüssel - Die Zahl der deutschen Soldaten in Afghanistan wird im Sommer zeitweise um rund 600 Mann erhöht. Kapazitäten in diesem Umfang habe die deutsche Regierung der NATO zur Absicherung der afghanischen Präsidentschaftswahl am 20. August zugesagt, hieß es am Montag von einem Diplomaten in Brüssel. Die Gesamtzahl von dann knapp 4.200 Bundeswehr-Soldaten liegt im Rahmen des Afghanistan-Mandats, das bis zu 4.500 Mann ermöglicht.

Die 600 zusätzlichen Bundeswehr-Soldaten dürften voraussichtlich Anfang Juli entsandt werden und bis zu einer möglichen Stichwahl im September in Afghanistan bleiben, hieß es in Brüssel weiter. Die Bundeswehr hat im Norden des Landes das Oberkommando und soll dort den geregelten Ablauf der Wahlen sichern. Der afghanische Präsident Hamid Karzai bewirbt sich um seine Wiederwahl. Derzeit sind nach Bundeswehr-Angaben rund 3.560 deutsche Soldaten am Hindukusch im Einsatz. (APA)

 

Share if you care.