Hehemann geht

16. Februar 2009, 15:28
posten

Der langjährige Kommunikationschef der Bank Austria will sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen

Wien - Martin Hehemann (44), lange Jahre Kommunikationschef der Bank Austria und zuletzt im Mutterkonzern UniCredit in Mailand fürs konzernweite Marken-Management verantwortlich, verlässt Ende Juni die Unternehmensgruppe - "auf eigenen Wunsch, und weil die Familie mich gebeten hat, nach Wien zurückzukehren", wie Hehemann am Montag sagte. Er wolle sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen, und das in Wien.

Der 44-Jährige gebürtige Deutsche, der seit mehr als zwei Jahren "Senior Vice President Brand Management" war und seither zwischen Mailand und Wien pendelte, geht mit einem lachenden und einem weinenden Auge, wie er sagt. Es sei seine persönliche Entscheidung, die weder mit der Finanzkrise noch mit Einsparungen zu tun habe. "Ich freue mich auf das Neue", versichert Hehemann. "Ich hatte fantastische zehn Jahre in der Bank, und ich wünsche ihnen weiter viel Erfolg für die Zukunft". (APA)

 

Share if you care.