Italien stoppt Erdölbohrungen von Total

16. Februar 2009, 15:00
1 Posting

Konsequenz aus Korruptionsskandal

Rom  - Die italienische Justiz hat der Erdölgesellschaft Total Italia die Lizenz für Erdölbohrungen in der süditalienischen Region Basilikata ein Jahr lang entzogen. Der Beschluss wurde wegen der Verwicklung der Gesellschaft in einen ausdehnten Korruptionsskandal gefasst, der im vergangenen Dezember aufgeflogen war und zur Festnahme des Geschäftsführers von Total Italia, dem Franzosen Lionel Levha, geführt hatte. Dies berichteten italienische Medien am Montag.

Levha wird beschuldigt, dem italienischen Parlamentarier Salvatore Margiotta Schmiergelder gezahlt zu haben, um die Lizenz für die Bohrarbeiten zu erhalten. Auch drei weitere Total-Manager sowie andere Politiker und Unternehmer wurden festgenommen. Die Total-Büros waren durchsucht worden, mehrere Gesellschaften im Besitz der verdächtigen Unternehmer wurden beschlagnahmt. Der Fall hatte in Italien für großes Aufsehen gesorgt. (APA)

Share if you care.