Das nächste "Google Phone"

16. Februar 2009, 14:53
6 Postings

Nachfolger des T-Mobile G1 soll über Vodafone vertrieben werden - Mit ähnlichen Eckdaten aber ohne Tastatur - Dafür neuere Android-Version

Seit längerem wird über ein neues Android-basiertes Mobiltelefon von HTC spekuliert - das Unternehmen hatte auch das T-Mobile G1 gebaut. Nun scheinen sich diese Berichte zu bewarheiten: Wie BoyGeniusReport berichtet soll das bislang als "G2" gehandelte Gerät unter dem Namen HTC Magic in Europa exklusiv von Vodafone vertrieben werden.

Kamera

Die zentralen Eckdaten lesen sich dabei recht ähnlich zum G1: 3,2 Megapixel Kamera, WLAN, GPS und natürlich UMTS. Allerdings kommt das "Magic" ohne Tastatur aus, man setzt hier also ausschließlich auf die Touchscreen-Benutzung. Daraus ergibt sich auch, dass das neue Gerät mit der kommenden Generation der Android-Firmware, die unter dem Codenamen "Cupcake" firmiert, ausgeliefert wird. Immerhin bietet erst diese ein On-Screen-Keyboard.

Abwarten

Konkrete Details zu Verfügbarkeit oder Preis sind derzeit noch nicht bekannt. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    So soll es aussehen: Das HTC Magic

Share if you care.