Samsung-Handy mit HD-Video und AMOLED-Display

16. Februar 2009, 13:23
11 Postings

Nachfolger des i900 mit Touchscreen basiert auf Symbian S60 - Samsung stellt Application Store vor

Den Touchscreen Slider Ultra Touch hat Samsung bereits vor dem Mobile World Congress gezeigt. Nun hat das Unternehmen in Barcelona auch das Symbian-Handy Omnia HD mit AMOLED-Display vorgestellt, das weniger Strom verbrauchen und lebendigere Farben bieten sollen.

AMOLED-Touchscreen

Das HSPA-Handy Omnia HD ist Samsungs erstes Gerät, das Videos mit einer Auflösung von 720p aufnehmen kann. Das Smartphone verfügt über einen 3,7 Zoll großen AMOLED-Touchscreen (360 x 640 Pixel). Die Kamera nimmt Fotos mit einer Auflösung von 8 Megapixel und Videos mit 720p bei 24fps auf. Unterstützt werden die Video-Formate DivX, XviD, H.263, H.264, WMV und MPEG4. Zudem bietet die Kamera Auto-Fokus, LED-Flash, Gesichtserkennung und Lächelautomatik.

Symbian S60 statt Windows Mobile 6.1

Zur weiteren Ausstattung gehören GPS mit Navigation und Kompass, ein Beschleunigungssensor, Licht- und Annäherungssensoren. Wie beim Vorgänger i900 kommt auch beim Omnia HD die TouchWiz-Oberfläche mit Widgets zum Einsatz. Während das i900 jedoch auf Windows Mobile 6.1 basiert, setzt Samsung beim HD auf Symbian S60. Zur weiteren Ausstattung gehören WLAN, Bluetooth und 8 bzw. 16 GB Speicher, der sich mit microSDHC-Karten erweitern lässt.

Application Store

Mit dem Samsung Application Store hat der Hersteller zudem eine eigene Plattform für Handy-Anwendungen lanciert. Nutzer können Anwendungen nach Vorbild von Apples App Store oder dem Android Market direkt auf das Handy laden. Der Shop ist mit der Plattform "Samsung Mobile Innovator" verknüpft, das Entwicklern bei der Programmierung und Vermarktung von Applikationen hilft. Neben Symbian S60 werden nun auch Windows Mobile und Java unterstützt. (red)

  • Samsung Omnia HD mit TouchWiz-Oberfläche
    foto: samsung

    Samsung Omnia HD mit TouchWiz-Oberfläche

Share if you care.