Die Sabres stolpern

16. Februar 2009, 11:08
33 Postings

Buffalo bezog gegen die Carolina Hurricanes eine bittere 0:3-Heim­schlappe - Pittsburgh Penguins feuerten Trainer Therrien

Buffalo - Im dritten Spiel ohne ihren verletzten österreichischen Top-Stürmer Thomas Vanek haben die Buffalo Sabres am Sonntag die zweite Niederlage bezogen. Die Sabres mussten sich zu Hause den Carolina Hurricanes mit 0:3 geschlagen geben. Eric Staal war mit einem Tor und zwei Assists herausragender Feldspieler der Hurricanes, die mit 47 Torschüssen die Partie klar beherrschten. Für Carolina war es im Play-off-Rennen ein wichtiger Sieg, die neuntplatzierten Hurricanes (61 Punkte) verkürzten den Rückstand auf die achtplatzierten Sabres (64), die letzten Play-off-Platz einnehmen, auf drei Punkte.

Die auf Platz zehn der Eastern Conference liegenden Pittsburgh Penguins (59 Punkte) reagierten auf die bisher so enttäuschende Saison und feuerten am Sonntag Cheftrainer Michel Therrien. Interimistischer Nachfolger von Therrien, der die Mannschaft um die jungen Superstars Sidney Crosby und Jewgenij Malkin in der vergangenen Saison ins Finale um den Stanley Cup geführt hatte, ist Dan Bylsma, der bisher Trainer beim Farmteam Wilkes-Barre/Scranton war. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Buffalo Sabres-Verteidiger Andrej Sekera kollidiert mit Goalie Ryan Miller.

Share if you care.