99ers schlagen Red Bull

15. Februar 2009, 20:59
posten

Die Grazer feierten einen 2:1-Heimsieg über Meister Salzburg und treffen im Viertelfinale auf die Vienna Capitals

Graz - Die Graz 99ers haben am Sonntag in der 54. und letzten Runde des Grunddurchgangs der Erste Bank-Eishockey-Liga einen 2:1-(0:1,2:0,0:0)-Heimerfolg gegen Meister Salzburg gefeiert. Die Steirer kamen am Sonntag durch Treffer von Dinhopel (29.) und Riddle (40.) zum Sieg und verteidigten damit auch erfolgreich Rang sieben gegenüber den Innsbrucker Haien.

Salzburg, für das die Partie schon vor dem Anpfiff im Hinblick auf die Tabelle keine Relevanz besaß, war durch Latusa zwar schon in der fünften Minute in Führung gegangen, ließ sich dann aber immer mehr zurückfallen. Der Sieg der 99ers war verdient. Während Graz im Viertelfinale des Play-off (best of seven) ab Dienstag auf die Vienna Capitals trifft, bekommt es Salzburg mit Jesenice zu tun. (APA)

Eishockeyclub Graz 99ers - EC Red Bull Salzburg 2:1 (0:1,2:0,0:0) Eishalle Liebenau, 1.500, SR Gebei Tore: Dinhopel (29.), Riddle (40.) bzw. Latusa (5.) Strafminuten: 12 bzw. 12

Share if you care.