VSV behält Favoritenrolle

15. Februar 2009, 20:47
2 Postings

Die Villacher gehen nach einem 5:2-Sieg in Linz als Favorit in das Viertelfinale mit den Oberösterreichen

Linz - Der Villacher SV hat am Sonntag zum Ausklang des EBEL-Grunddurchgangs in Linz problemlos mit 5:2 (3:1,1:1,1:0) gewonnen und geht damit auch als Favorit in die am Dienstag beginnende Viertelfinalserie gegen die Oberösterreicher. Mit dem Sieg sicherten sich die Kärntner Platz vier und starten damit zu Hause gegen die Black Wings.

Die Partie wurde nur kurz spannend, als die Black Wings am Beginn des zweiten Drittels durch einen von Purdie abgefälschten Rourke-Schuss den Anschlusstreffer zum 2:3 geschafft hatten. Danach spielten die Gäste die Partie aber trocken nach Hause und gewannen hochverdient. Dennoch gab man sich bei Villach vorsichtig. "Das war eine ansprechende Leistung und wir freuen uns aufs Play-off", sagte der zweifache Torschütze Michael Raffl. "Aber die Serie ist offen, es gibt keinen Favoriten." (APA)

EHC Black Wings Linz - Villacher SV 2:5 (1:3,1:1,0:1). Linz, 2.200, SR Cervenak. Tore: Shearer (3.), Purdie (23.) bzw. McKenna (5.), M. Raffl (12., 38. SH), Mondou (20.), Mapletoft (53./Pen.). Strafminuten 18 bzw. 26

Share if you care.