Miro 2.0: Freies Online-Fernsehen in neuer Version

15. Februar 2009, 16:22
5 Postings

Neues Interface und Integration von zusätzlichen Services wie Hulu.com - Gesteigerte Performance und eigenes Player-Video

Für ein freies und offenes Internet-TV setzte sich der Open Source-Media-Player Miro schon ein, als er noch unter dem Namen "Democracy Player" firmierte. Mit Miro 2.0 veröffentlicht das dahinter stehende Projekt nun vor kurzem eine neue Version der Software, die zentrale Verbesserungen bringt.

Gestaltung

Am auffälligsten dabei, dass das Interface des Programms vollständig neu gestaltet wurde, und sich nun wesentlich aufgeräumter präsentiert. Auch an der Performanceschraube hat man einmal mehr gedreht, eine wichtiger Änderung gibt es im Bereich Medienwiedergabe: Aufgerufene Videos werden nun in einem eigenen Fenster dargestellt und nicht wie bisher im Hauptfenster des Programms.

Neues

Dort konzentriert man sich nun voll und ganz auf das Management der unzähligen verfügbaren Video-Quellen von Miro, wodurch hier auch während ein Video läuft weiter durch das Angebot gestöbert werden werden kann. Neu ist außerdem die Möglichkeiten Streaming-Services wie Hulu.com einzubinden.

Auswahl

Miro 2.0 kann kostenlos von der Seite des Projekts heruntergeladen werden, dabei stehen Versionen für Windows, Linux und Mac OS X zur Verfügung. Hingewiesen sei darauf, dass das neue Flash-Streaming derzeit nur unter Windows und Mac-Systemen funktioniert. (apo)

Link

Miro

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.