Elsner geht unter die Dichter

16. Februar 2009, 12:21
87 Postings

Abrechnung mit Bandion-Ortner, Flöttl, SPÖ und ÖGB in Versform

Wien - Durchaus eigentümlich, nämlich in Versform, rechnet Helmut Elsner mit der Justiz und seinen Mitangeklagten im Bawag-Prozess ab, der im vergangenen Juli zu Ende ging. In stellenweise sehr holprigen Paarreimen bekommen dabei der Investmentbanker Wolfgang Flöttl, die frühere Bawag-Richterin und jetzige Justizministerin Claudia Bandion-Ortner, der amtierende OeNB-Gouverneur und frühere Bawag-Chef Ewald Nowotny und der frühere ÖGB-Chef und jetziger Sozialminister Rudolf Hundstorfer ihr Fett ab.

Der ehemalige Bawag-Generaldirektor Elsner, der nicht rechtskräftig zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt worden ist, habe bereits um den Jahreswechsel dem Nachrichtenmagazin "profil" eine Art Manifest in Versform übermittelt, berichtet das Magazin - mit der Bitte, dieses erst nach einer allfällig negativen Haftprüfung zu publizieren. Wie berichtet ist erst vor Kurzem in der bereits zehnten Haftprüfung Elsners U-Haft verlängert worden. Für den Haftrichter Christian Böhm ist weiter Fluchtgefahr gegeben.

"Parbleu!"

Das in Versform publizierte Gedicht ist betitelt mit: "Gratulation an Frau Magister Bandion!", und beginnt mit den Worten: "Parbleu, Sie haben erklommen lichte Höhe! / Sie haben erkannt mit Seitenblick, / mich zu verurteilen, wird Ihr Glück! / Nun dürfen Sie packen Ihren Ranzen / und ins Ministerium abtanzen."

Weiter heißt es unter anderem: "Zum Unterschied zur jetz'gen Krise / ging's BAWAG-Kunden niemals miese!" Oder: "Sehr elegant ist's auch, Förderer zu verdonnern, / um sodann auf deren Rücken beruflich fortzukommen. / So ließen Hundstorfer & Co den Zuruf nicht vermissen - / Weninger und Verzetnitsch sollen sich verpissen!"

Zu Nowotny dichtet Elsner u.a.: "Nun sitzt der Banker in der OeNB, / dort tut er wenigst' niemand weh, / werkt doch - zum  Glück für ihn - / auch als Beratungskumpel / in der EZB die Gerti Tumpel."

Zum Schluss schreibt Elsner: "Nun wird der Elsner noch zum größten Lacher:/auch verurteilt zum Ministermacher!" (APA/red)

Share if you care.