Pensionistin in Wohnhaus verbrannt

15. Februar 2009, 13:20
posten

Bruder konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen

Klagenfurt - Bei einem Brand ist am Sonntag in der Früh eine 69 Jahre alte Kärntnerin ums Leben gekommen. Die Frau wurde in ihrer Wohnung von den Flammen eingeschlossen, die Feuerwehrleute konnten ihr nicht mehr helfen.

Das Feuer war aus noch unbekannter Ursache in den frühen Morgenstunden in einem Wohnhaus in Heiligenblut (Bezirk Spittal/Drau) ausgebrochen. Ein 73 Jahre alter Pensionist, der im Obergeschoß wohnt, konnte das Haus noch rechtzeitig verlassen. Seiner Schwester gelang dies nicht mehr. Als die Feuerwehren am Brandort eintrafen, stand das gesamte Haus bereits in Flammen, die Rettungskräfte konnten nicht mehr zu der Frau vordringen. (APA)

 

Share if you care.