Olmert berät über mögliche Waffenruhe mit Hamas

15. Februar 2009, 12:24
posten

Gespräche mit Livni, Barak und Oppositionsführer Netanyahu

Jerusalem - Der scheidende israelische Ministerpräsident Ehud Olmert will am Sonntag mit Kabinettsmitgliedern sowie mit Oppositionsführer Benjamin Netanyahu über einen möglichen Waffenstillstand mit der Hamas beraten. Olmert werde mit Verteidigungsminister Ehud Barak, Außenministerin Tzipi Livni und Netanyahu sprechen, kündigte Olmerts Sprecher Mark Regev am Sonntag an.

Dabei werde der Regierungschef auch "die neuen Umstände" nach der Parlamentswahl vom Dienstag berücksichtigen, hieß es weiter. Dem bisherigen Oppositionsführer und Chef der Likud-Partei Netanyahu werden die besten Chancen auf eine Regierungsbildung eingeräumt, obwohl seine Partei ein Mandat weniger gewann als die Kadima-Partei von Außenministerin Livni.

Olmert hatte am Samstag erklärt, den Abschluss einer längerfristigen Waffenruhe mit der Hamas von der Freilassung des im Gazastreifen verschleppten israelischen Soldaten Gilad Shalit abhängig zu machen. Die Nummer zwei des Hamas-Politbüros, Moussa Abu Marzouk, hatte hingegen am Donnerstagabend erklärt, der Fall Shalit werde getrennt vom Waffenstillstand behandelt. Der Soldat solle im Austausch für palästinensische Gefangene freikommen. Ägypten als Vermittler werde in 48 Stunden den Waffenstillstand zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden Hamas verkünden. (APA)

 

Share if you care.