AUA-Maschine musste nach Start in Skopje umkehren

Technische Probleme - Keine Verletzten

Wien/Skopje - Eine AUA-Passagiermaschine hat am Freitagabend nach ihrem Start vom mazedonischen Flughafen Skopje wegen technischer Probleme umkehren müssen und ist ohne Probleme erneut gelandet. Verletzte gab es bei dem Zwischenfall keine, meldete die Nachrichtenagentur AFP.

Bei der Maschine handelte es sich um eine Bombardier Dash 8. Der Flughafen in Skopje musste wegen des Zwischenfalls kurz geschlossen werden. Seitens der AUA war vorerst keine Stellungnahme zu bekommen.

Nur zwei Stunden davor hatte eine andere Maschine der Fluglinie Malev am gleichen Airport notlanden müssen. Auch hier hette es keine Verletzten gegeben. (APA/AFP)

Share if you care