Bayer Leverkusen führte Hoffenheim vor

13. Februar 2009, 22:44
41 Postings

Die Werkself fügte 1899 die erste Heimpleite in der Saison und im neuen Stadion-Schmuckkästchen zu

Sinsheim - Spitzenreiter 1899 Hoffenheim hat in der deutschen Fußball-Bundesliga die erste Heimniederlage der Saison hinnehmen müssen. Der Aufsteiger unterlag Bayer Leverkusen am Freitagabend mit 1:4. Sollte das Duell zwischen Hertha BSC und Bayern München am Samstag nicht remis enden, wird das Überraschungsteam seine Tabellenführung einbüßen. Patrick Helmes (3./45.), Simon Rolfes (12.) und Gonzalo Castro (47.) erzielten vor 30.150 Zuschauer in der ausverkauften Rhein-Neckar-Arena die Tore für die Gäste, für Hoffenheim konnte Sejad Salihovic (31./Foulelfmeter) nur verkürzen.

Leverkusen, das schon den ersten Saisonvergleich mit 5:2 für sich entschieden hatte, trumpfte überraschend stark auf und schlug den Neuling bei ihrem ersten Sieg in diesem Jahr mit dessen Waffen. Mit überfallsartigen Angriffen rissen die Gäste immer wieder Breschen in die nicht sattelfeste 1899-Abwehr mit ÖFB-Teamverteidiger Andreas Ibertsberger. Dieser wurde bei der Vorarbeit zum frühen 0:1 durch Helmes von Gegenspieler Renato Augusto düpiert.

Neun Minuten später musste Timo Hildebrand, der nach auskurierter Schambeinprellung ins 1899-Tor zurückgekehrt war, den Ball erneut aus dem Netz holen. Erst ein Foul von Leverkusen-Torhüter Rene Adler an Demba Ba brachte die Hausherren in die Partie zurück, Salihovic verwertete vom Elfmeterpunkt. Helmes und Castro sorgten aber für die Entscheidung. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.