Auch Beenhakker mit Zweitjob

13. Februar 2009, 17:09
1 Posting

Polnischer Teamchef künftig auch technischer Berater von Feyenoord

Rotterdam -  Leo Beenhakker wird neben seiner Funktion als polnischer Teamchef ab Sommer auch als technischer Berater beim niederländischen Traditionsclub Feyenoord Rotterdam tätig sein. "Ich werde ein Schatten sein, ohne Vertrag, ohne Geld, ohne offizielle Funktion", meinte der 66-Jährige am Freitag. Der gebürtige Rotterdamer war bereits von 1976 bis 1978, von 1997 bis 2000 sowie einige Monate im Jahr 2007 bei Feyenoord tätig.

In Polen stieß die Entscheidung auf wenig Gegenliebe. Beenhakker könne sich "nicht verdoppeln", meinte Sportminister Miroslaw Drzewiecki: "Die Qualifikation der polnischen Nationalmannschaft für die WM 2010 hat Priorität." Der seit Juli 2006 in Polen engagierte Beenhakker hatte ein Trainer-Engagement beim krisengeschüttelten Club aus Rotterdam im vergangenen Monat abgelehnt. Ex-Österreich-Legionär Mario Been übernimmt den Posten nun ab Sommer. (APA/AFP)

 

Share if you care.