Kaffeeklatsch für Kinder in Not

13. Februar 2009, 15:56
posten

Aktion "Coffee to help" der Caritas ruft auf, bei einer Einladung zu Kaffee und Kuchen Spenden zu sammeln - daheim, im Büro, bei der Vernissage

Die Caritas hat am Freitag die Aktion "Coffee to help" gestartet. Dabei sind Menschen aufgerufen, Freunde und Bekannte zum Kaffee einzuladen und dann im Gästekreis für die heiße Tasse um Spenden für Projekte zugunsten von Kindern in Not zu bitten.

Jedes vierte Kind in den ärmsten Ländern Europas lebt in Armut, über zehn Millionen Kinder sterben jährlich an vermeidbaren Krankheiten und ihren Folgen. Mit "Coffee to help" könne jeder selbst aktiv werden, denn Hilfe sei möglich und verleihe ein gutes Gefühl, erklärten Caritas-Wien-Direktor Michael Landau und Caritas-Auslandshilfechef Christoph Petrik-Schweifer.

Die Idee, beim gemütlichen Kaffeeplausch die Welt etwas zu verbessern, stamme aus England und habe sich dort bereits etabliert, so Landau. Auch hierzulande würde man die Aktion gerne langfristig zum Laufen bringen. Der Bundespräsident geht mit gutem Beispiel voran und lädt am Nachmittag des 25. März zum "Coffee to help" in die Hofburg. Wer mit Heinz Fischer eine heiße Tasse genießen möchte, kann in den nächsten zehn Tagen auf EBay für einen von insgesamt sechs Plätzen sein Gebot abgeben.

Gastgeber sein

Und so wird man "Coffee to help"-Gastgeber: Einfach Freunde und Bekannte zum Kaffeetreff einladen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee (und vielleicht sogar einem Stück Kuchen) um Spenden für Kinder in Not bitten. Das gesammelte Geld sollte anschließend an die Caritas überwiesen werden.

Für alle zugängliche "Coffee to help"-Treffen veranstalten z. B. Pfarren und Diözesen in ganz Österreich; in manchen Bundesländern unterstützen auch Vertreter aus Wirtschaft und Kunst die Initiative. Der Kärntner Caritas-Direktor Viktor Omelko lädt am 20. Februar Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Wirtschaft zur heißen Tasse.

Schon am Tag des Startschusses bat in Oberösterreich Anneliese Ratzenböck, Ehefrau des ehemaligen Landeshauptmanns, zum Heißgetränk und im Wiener Restaurant "Inigo" trafen einander Caritas-Mitarbeiter und Prominente wie z. B. Schauspielerin Elfriede Ott und Opernsänger Sebastian Holecek zum "Coffee to help". Auch der Bundespräsident beteiligt sich: Ab sofort kann man auf der Online-Auktionsplattform EBay einen Platz am Kaffeetisch von Heinz Fischer ersteigern. (APA)

Caritas-Spendenkonto
Kennwort "Coffee to help"; PSK 7.700.004 (BLZ 60000)

Link:

www.coffeetohelp.at

Interessenten können sich auf der Website registrieren und bekommen für ihre Kaffeerunde ein Startpaket mit Dekorationsmaterial zugesendet. Auch offizielle Treffs werden auf der Website  veröffentlicht.

Share if you care.