Hypo Real Estate gibt Teile von Depfa ab

13. Februar 2009, 12:33
posten

Depfa First Albany Securities wird an New Yorker Investmentbank Jefferies & Company verkauft

München - Die schwer angeschlagene Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) trennt sich von einem Teil ihrer Problemtochter Depfa. Die Depfa First Albany Securities werde an die New Yorker Investmentbank Jefferies & Company verkauft, teilte die HRE am Freitag in München mit. Die Transaktion solle im April vollzogen werden. Finanzielle Details wurden nicht genannt. Depfa First Albany hat 81 Mitarbeiter und ist auf steuerbegünstigte US-Kommunalanleihen spezialisiert.

Der neue HRE-Chef Axel Wieandt, der derzeit an einem zukunftsträchtigen Geschäftsmodell arbeitet, sagte, der Verkauf sei ein weiterer Schritt zur Neuausrichtung der Bank. Diese soll radikal verkleinert werden und die Hälfte der Mitarbeiter gehen.

Akute Liquiditätsnöte der irischen Depfa Bank hatten die HRE im Herbst in Bedrängnis gebracht. Derzeit wird die Gruppe mit Finanzhilfen von mehr als 100 Mrd. Euro am Leben gehalten. Weitere Hilfsmaßnahmen sind nötig, um eine Pleite zu verhindern. Eine Insolvenz würde nach Einschätzung von Experten die Finanzbranche erschüttern. (Reuters/APA)

Share if you care.