Premiere dreht Free-TV-Tochter Giga ab

13. Februar 2009, 12:29
32 Postings

Premiere will sich ganz auf sein angeschlagenes Kerngeschäft Pay-TV konzentrieren.

Jetzt erreicht die Premiere-Krise auch die Free-TV-Tochter Giga: Ende März stellt der Spartensender rund ums Gaming nach Informationen des Branchendienstes kress report seinen Betrieb ein. Premiere will sich ganz auf sein angeschlagenes Kerngeschäft Pay-TV konzentrieren.

Innovativ

"Mit der Einstellung von Giga endet eine der innovativsten Medienformen, die es nur geben kann: die Verbindung emotionaler Bilder im TV mit der reellen Chance der Kommunikation im Web", schreibt Geschäftsführer Stephan Borg in einer Mail an die Partner. Neues Programm wird bei Giga ab sofort nicht mehr produziert, bis Ende März laufen Wiederholungen. Die Website giga.de wird im Mai abgeschaltet. (red)

Link

Giga

  • Artikelbild
Share if you care.