Lichtkunst-Biennale zeigt Werke in 60 Privaträumen

13. Februar 2009, 12:11
posten

Motto "open light in private spaces" von 28. März bis 27. Mai 2010

Unna - Im Rahmen der Kulturhauptstadt Ruhr.2010 startet in Nordrhein-Westfalen eine "Biennale für internationale Lichtkunst". Zur ersten Ausgabe werden im östlichen Ruhrgebiet vom 28. März bis zum 27. Mai 2010 Lichtkunstwerke in 60 privaten Wohnungen und Häusern gezeigt. Die erste Biennale steht unter dem Motto "open light in private spaces".

Eingeladen sind 60 international renommierte Künstler wie etwa Angela Bulloch, Jenny Holzer, Mischa Kuball oder Rosemarie Trockel, wie die Veranstalter am Donnerstag in Unna mitteilten. Teilweise werden die Werke eigens für die Wohnungen oder Häuser angefertigt. Zu sehen sein wird die Lichtkunst in den Städten Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Hamm, Lünen und Unna.

Die Region ist in Sachen Lichtkunst bereits erfahren - unter anderem durch das Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna und das Kulturprojekt "Hellweg - ein Lichtweg". Die Biennale für Internationale Lichtkunst soll künftig alle zwei Jahre in NRW an wechselnden Orten stattfinden. (APA/dpa)

Share if you care.