Betis ringt Barca Punkt ab

14. Februar 2009, 23:20
28 Postings

Tabellenführer musste sich nach zuletzt zehn Siegen in Serie mit 2:2 begnügen - Eto'o sorgte zweimal für den Ausgleich und zog in Goldener Schuh-Wertung an Janko vorbei

Sevilla - Die Siegesserie des FC Barcelona in der spanischen Fußball-Liga ist nach zehn Erfolgen in Serie seit November wieder gerissen. Die Katalanen kamen in der Primera Division am Samstagabend im Sevilla gegen Betis nicht über ein 2:2 hinaus, Samuel Eto'o erzielte erst in der 84. Minute den jedoch verdienten Ausgleich. Der Kameruner überholte in der Zwischenwertung zum "Goldenen Schuh" für Europas Toptorjäger dank seines Doppelpacks auch Marc Janko.

Melli (18.) und Mark Gonzalez (25.) hatten die Abwehrschwächen der Gäste perfekt ausgenutzt. Eto'o gelang erst Sekunden vor dem Pausenpfiff mit seinem 100. Pflichtspieltreffer für Barca per Elfmeternachschuss der Anschlusstreffer. Sein zweites Tor erzielte Eto'o aber eigentlich entgegen der Anweisungen seines Trainers.

Josep Guardiola hatte seinem Torjäger in der Pause geraten, mehr an die Flügel auszuweichen. "Ich habe es dir doch gesagt", rief Eto'o seinem Coach nach dem 2:2 zu, Guardiola sah keinen Grund, den Unwilligen zu zürnen: "Zum Glück ist Eto'o seinem Torinstinkt gefolgt." Der Trainer, der Lionel Messi und Thierry Henry zunächst geschont hatte, wollte das Remis nicht als einen Rückschlag werten. "Ich habe meiner Mannschaft nichts vorzuwerfen. Sie hat die Partie über 90 Minuten kontrolliert und immer auf Sieg gespielt."

Der bereits seit Wochen in Torlaune agierende Eto'o hält im Rennen um den "Goldenen Schuh" nach 23 Saisontoren nun bei 46 Zählern. In der Primera Division sind noch 15 Runden ausständig. Salzburgs Marc Janko hat nach 21 von 36 Spielen in der Bundesliga bei 30 Treffern, die aufgrund des niederen Koeffizienten (Österreich: 1,5, Spanien: 2,0) aber nur 45 Zähler wert sind.

Im Abendspiel stieß Valencia nach einem 1:1 gegen Malaga zumindest kurzfristig auf Platz drei vor. EM-Torschützenkönig David Villa (53.) brachte Valencia zwar in Front, Verteidiger Raul Albiol ebnete den Gästen sechs Minuten später per Eigentor aber den Ausgleich. (APA)

 

 

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    So kennt man die Spieler von Barca in dieser Saison.

Share if you care.