Eni schloss 2008 mit starkem Wachstum

13. Februar 2009, 10:43
posten

Rom - Trotz der Krise feiert der italienische Energiekonzern Eni erfolgreiche Resultate. Der Gewinn der Gesellschaft kletterte im vergangenen Jahr um 7,7 Prozent auf 10,2 Mrd. Euro, teilte das Unternehmen in einer Presseaussendung am Freitag mit. Der Cash-Flow stieg um 40,5 Prozent auf 21,8 Milliarden Euro. Ende Dezember 2008 betrug die finanzielle Nettoverschuldung 18,38 Milliarden Euro, was einem Plus von 2,05 Milliarden Euro gegenüber Ende 2007 entspricht.

2008 kletterte die Erdölproduktion auf ein Rekordhoch von 1,797 Barrel pro Tag, was einem Plus von 3,5 Prozent gegenüber 2007 entspricht. Der Aufsichtsrat des Konzerns genehmigte die Emission von Bonds im Wert von insgesamt 1,5 Milliarden Euro. Die Anleihen sollen in mehreren Tranchen bis 12. Februar 2010 emittiert werden.

"2008 war für Eni ein exzellentes Jahr. Wir werden der internationalen Rezession Stand halten und den Aktionären weiterhin Gewinne garantieren", meinte Scaroni. Der Aufsichtsrat wird der Aktionärsversammlung eine Dividende von 1,3 Euro pro Aktie vorschlagen. (APA)

Share if you care.