Upgrade-Details für Windows 7 vorzeitig bekannt geworden

13. Februar 2009, 10:29
2 Postings

Gratis-Upgrades für alle, die ihren Vista-Rechner nach dem 1. Juli kaufen - Soll Wartehaltung bei KundInnen abfedern

Mit voller Energie kümmert man sich bei Microsoft derzeit um die Vorbereitung der kommenden Betriebssystemgeneration Windows 7. Dazu gehört auch die eigenen PartnerInnen über die wichtigsten Eckdaten zu informieren, dies geschieht zwar unter strenger Geheimhaltung, nicht immer kann diese aber auch vollkommen eingehalten werden.

Zeitplan

So hat TechArp nun ein internes Dokument zugespielt bekommen, dass die Upgrade-Pläne von Microsoft in Bezug auf Windows 7 darlegt. Zwar handelt es sich dabei noch um einen Entwurf, davon ausgehend, dass es keine weiteren Verzögerungen bei der Veröffentlichung des neuen Windows mehr gibt, sollte dieser aber schon recht nah an die Realität herankommen.

Upgrade

Die zentrale Information dabei: Wer sich ab dem 1. Juli 2009 einen PC mit vorinstalliertem Vista kauft, soll - bei dessen Verfügbarkeit - ein kostenloses Upgrade auf Windows 7 erhalten. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass es zu einer Warteperiode kommt, in der die Hardwareabsätze einbrechen. Der Termin 1. Juli 2009 ist übrigens der erste mögliche Zeitpunkt, die Hersteller können diesen Zeitraum auch selbst verkürzen. Da das Windows-7-Upgrade aber wohl als ein zentrales Kaufargument in die Werbung einfließen wird, ist davon eher nicht auszugehen. (red)

Share if you care.