Finanzielle Hilfe für Hypotheken-Zahler angedacht

13. Februar 2009, 08:11
4 Postings

Auch Hausbesitzer, die noch nicht in Zahlungsrückstand geraten sind, sollen unterstützt werden

Washington - Die US-Regierung will nach Angaben aus Kreisen Hypothekenzahlern finanziell helfen. Wie am Donnerstag mit der Sache vertraute Personen berichteten, sollen dabei auch Hausbesitzer unterstützt werden, die noch nicht in Zahlungsrückstand geraten seien. Dies wäre eine grundsätzliche Abkehr von der bisherigen Politik. Um sich zu qualifizieren, sollten die Antragsteller eine standardisierte Prüfung ihrer Finanzen durchlaufen, hieß es weiter. Die beiden Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac sollten in den Plan einbezogen werden.

Die Nachricht gab den US-Börsen kurz vor Handelschluss massiv Auftrieb, nachdem sie zuvor deutlich im Minus gelegen hatten. Der S&P 500 und der Nasdaq drehten ins Plus, der Dow schloss minimal im Minus. (APA/Reuters)

Share if you care.