"Umfallen? Nicht mit mir" - ÖVP wirbt um Grün-Wähler

12. Februar 2009, 19:02
38 Postings

"Spaltpilz" Peter Pilz und "Richtungschaos" - Schwarze Persiflage auf Van der Bellen-Plakate

Wien - "Dauerstreit? Umfallen? Aufhetzen? - Nicht mit mir." Mit diesen Botschaften neben dem Konterfei des damaligen Spitzenkandidaten Alexander Van der Bellen, gemünzt (unter anderem) auf die rot-schwarze Regierung, zogen die Grünen in den letzten Wahlkampf. Nun dreht die ÖVP denSpieß um: Sie nimmt die Wickel um die Abwahl Johannes Voggenhubers als grünen EU-Spitzenkandidaten zum Anlass, um potenzielle Grün-Wähler ins schwarze Boot zu holen. Wer sich angesprochen fühlt und "Schwarz sieht" (siehe Bild), kann seine politische Überzeugung auf einem der T-Shirts zur Schau tragen, die die ÖVP produziert. Darauf ist unter anderem vom "Spaltpilz" Peter Pilz und "Richtungschaos" beim grünen Europakurs die Rede.

ÖVP-Generalsekretär Fritz Kaltenegger berichtet von "zahlreichen" Anrufen und E-Mails von "orientierungslosen" Wählern in seiner Parteizentrale, die den Anstoß für die Kampagne gegeben hätten. Mit den Shirts will er den Grünen "den Spiegel vorhalten" .

Die Frage, ob Voggenhuber bei den Wahlen am 7. Juni für die ÖVP ins Rennen gehen soll, kostet Kaltenegger aber nur ein Schmunzeln: "Mein Ehrgeiz, ihn als Kandidat zu holen, ist enden wollend." (hei/DER STANDARD-Printausgabe, 13. Feber 2009)

  • Shirts für Wechselwähler: Kaltenegger will Grüne anlocken.
    foto: ovep

    Shirts für Wechselwähler: Kaltenegger will Grüne anlocken.

Share if you care.