Claudia Haider unterstützt Klagenfurter BZÖ-Kandidaten

12. Februar 2009, 18:45
8 Postings

In unabhängigem Personenkreis für Scheider - Nicht in Komitee für Landeshauptmann - Haider: "Personlich nicht möglich"

Klagenfurt - Der BZÖ-Spitzenkandidat in der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt, Christian Scheider, erhält in seinem Bemühen, am 1. März - oder in der Stichwahl am 15. März - das Bürgermeisteramt zu erringen, prominente Unterstützung. Claudia Haider, Witwe des tödlich verunfallten Landeshauptmanns Jörg Haider, macht im "unabhängigen Personenkreis" für Scheider mit. Im Proponentenkomitee für den BZÖ-Spitzenkandidaten auf Landesebene, Landeshauptmann Gerhard Dörfler, ist Haider nicht vertreten.

Den unabhängige Personenkreis für den Landeshauptmann zu unterstützen, "ist für mich persönlich nicht möglich", meinte Haider am Donnerstag in Klagenfurt. "Das hat aber überhaupt nichts damit zu tun, dass ich Gerhard Dörfler nicht schätze", erklärte Haider.

"Herz am richtigen Fleck"

Die Unterstützung für den Klagenfurter Bürgermeisterkandidaten habe sie "ohne zu überlegen zugesagt". "Christian Scheider hat das Herz am richtigen Fleck und nimmt Menschen ernst", meinte Haider.

Dass sie gar nicht in der Kärntner Landeshauptstadt gemeldet - und damit bei der Kommunalwahl nicht wahlberechtigt ist - tue in ihrem Engagement für Scheider nichts zur Sache. Immerhin seien ihre beiden Töchter in Klagenfurt wahlberechtigt. Haider hat ihre Hauptwohnsitz in Feistritz im Rosental (Bezirk Klagenfurt Land). (APA)
Share if you care.