Kein Kinostart für Frank Millers "The Spirit"

12. Februar 2009, 16:37
12 Postings

Sony Pictures zieht für Österreich die Konsequenzen aus der schlechten Resonanz in den USA und in Deutschland

Wien - Die langerwartete und immer wieder verschobene Comic-Verfilmung "The Spirit" von Frank Miller wird in Österreich keinen Kinostart erleben. Wie Sony Pictures Österreich am Donnerstag mitteilte, gebe es "keinen wirklichen Grund", die Mutterfirma in den USA habe den Film zurückgezogen.

Die geschäftliche Notbremse kommt trotz Starbesetzung (Gabriel Macht, Scarlett Johansson, Samuel L. Jackson, Eva Mendes, Eric Balfour, Paz Vega) nicht ganz überraschend: Die Kritiken und auch die Verkaufszahlen in den USA und Deutschland waren desaströs, auch Fans des Comics von Will Eisner gaben sich von der filmischen Umsetzung entsetzt.

Wen es interessiert, wie konsumierbar der düsterfarben kalte Miller-Manierismus (dem Vernehmen nach noch stilisierter als "Sin City" oder "300") ist, wird wohl warten müssen, bis die DVD in den Handel kommt. (APA/red)

  • Glücklos: Gabriel Macht als Denny Colt aka "The Spirit"
    foto: sony

    Glücklos: Gabriel Macht als Denny Colt aka "The Spirit"

Share if you care.