Weltweit erste Warhol Porträt-Ausstellung

12. Februar 2009, 15:11
posten

Paris: 130 Exponate bis Juli im Grand Palais

Paris - Eine Reihe von Porträts des amerikanischen Pop-Art Künstlers Andy Warhol sind zu Ikonen geworden, ebenso viele sind dem breiten Publikum noch unbekannt. Unter dem Titel "Die große Welt Andy Warhols" zeigt das Pariser Grand Palais vom 18. März bis 13. Juli rund 130 Porträtdarstellungen berühmter und weniger berühmter Zeitgenossen Warhols.

Die Ausstellung stellt eine Premiere dar, denn noch nie wurde der Schwerpunkt ausschließlich auf die unzähligen Porträts des Künstlers gelegt. "Durchschnittlich werden pro Jahr drei bis vier Warhol-Ausstellungen gezeigt, doch eine reine Porträt-Schau in diesem Umfang gab es noch nie", sagte der Kurator Alain Cueff am Donnerstag.

Die ersten Porträts schuf Warhol bereits als knapp 16-Jähriger Mitte der 40er Jahre. Danach durchzogen sie sein Werk bis kurz vor seinen Tod im Jahr 1987. So war es Warhol, der das Porträt wieder salonfähig gemacht hat.

Das Grand Palais hofft mit dieser Schau an den Erfolg der eben beendeten Picasso-Ausstellung anzuknüpfen, die mit 800.000 Besuchern die bestbesuchte Kunstschau in Frankreich seit 25 Jahren war. (APA/dpa)

Share if you care.