Wendlinger steigt um

12. Februar 2009, 13:13
5 Postings

Österreicher künftig mit einem Ford Saleen am Start, neues Team trägt den Namen "KplusK"-Motorsport" - Partner weiterhin der Schotte Ryan Sharp

Prag - Der Tiroler Karl Wendlinger geht in der kommenden Saison mit einem Ford Saleen für das in Tschechien beheimatete KplusK-Motorsport-Team in der FIA-GT-WM an den Start. Partner des 40-Jährigen bleibt wie in den beiden vergangenen Saisonen der Schotte Ryan Sharp. Das wurde am Donnerstag im Rahmen einer Projekt-Präsentation in Prag bekanntgegeben. "Das Team ist sehr motiviert und gut aufgestellt", sagte Wendlinger.

Deshalb sei er auch überzeugt, mit dem Neueinsteiger-Team in der FIA-GT-WM sofort erfolgreich sein zu können, meinte der Ex-Formel-1-Pilot, dessen bisheriger österreichischer Rennstall Jetalliance nicht mehr antritt. "Ich hatte wirklich einige sehr gute Angebote und habe mich für KplusK-Motorsport entschieden, weil ich glaube, dass das Umfeld sehr gut ist und ideal zu mir passt", meinte Wendlinger. Das Auto sei auf dem letzten Stand der Technik und sicher konkurrenzfähig. "Das Auto hat sich auf Anhieb als sehr standfest erwiesen", berichtete der Tiroler von den ersten Tests in Spanien.

Bis zum Saisonstart Anfang Mai in Silverstone stehen noch weitere Testtage, u.a. im April in Le Castellet und in Portugal, auf dem Programm. Neben Wendlinger/Sharp wird KplusK-Motorsport noch einen zweiten Ford Saleen einsetzen. Bisher ist nur der Tscheche Adam Lacko als Pilot fix.(APA)

 

  • Karl Wendlinger und Teamkollege Ryan Sharp.
    foto: bavariasports

    Karl Wendlinger und Teamkollege Ryan Sharp.

Share if you care.