Maier letzter ÖSV-RTL-Weltmeister

12. Februar 2009, 12:53
1 Posting

WM-Riesentorlauf der Herren am Freitag in Val d'Isere (10:00/13:30 Uhr/live ORF 1):

WM-Ergebnis 2007 in Aare: 1. Aksel Lund Svindal (NOR) - 2. Daniel Albrecht (SUI) - 3. Didier Cuche (SUI). Weiter: 21. Hermann Maier (AUT) - 25. Rainer Schönfelder (AUT). Ausgeschieden im 1. Durchgang: Benjamin Raich (AUT), Hannes Reichelt (AUT). Disqualifiziert: Christoph Gruber (AUT)

Olympia-Ergebnis 2006 in Turin/Sestriere: 1. Benjamin Raich (AUT) - 2. Joel Chenal (FRA) - 3. Hermann Maier (AUT). Weiter: 8. Rainer Schönfelder (AUT). Ausgeschieden im 2. Durchgang: Stephan Görgl (alle AUT)

Bisherige österreichische Weltmeister:

1956 Cortina: Toni Sailer
1958 Bad Gastein: Toni Sailer
1962 Chamonix: Egon Zimmermann II
1970 Gröden: Karl Schranz
1989 Vail: Rudi Nierlich
1991 Saalbach: Rudi Nierlich
2005 Bormio: Hermann Maier

Podest-Platzierungen im Weltcup 2008/2009:

Ort: Sieger: Zweiter: Dritter:

Sölden: Albrecht (SUI) Cuche (SUI) Ligety (USA) Beaver Creek: Raich (AUT) Ligety (USA) Svindal (NOR) Val d'Isere: Janka (SUI) Blardone (ITA) De Tessieres (FRA) Alta Badia: Albrecht (SUI) Kostelic (CRO) Reichelt (AUT) Adelboden: Raich (AUT) Blardone (ITA) Jansrud (NOR)

Stand im Riesentorlauf-Weltcup nach fünf Rennen: 1. Benjamin Raich (AUT) 286 - 2. Ted Ligety (USA) 241 - 3. Didier Cuche (SUI) 234 - 4. Massimiliano Blardone (ITA) 224 - 5. Daniel Albrecht (SUI) 221. Weiter: 13. Hannes Reichelt (AUT) 89 - 14. Philipp Schörghofer (AUT) 88 - 15. Marcel Hirscher (AUT) 86 - 17. Romed Baumann (AUT) 80 - 24. Christoph Gruber (AUT) 60 - 27. Stephan Görgl (AUT) 41 - 38. Mario Scheiber (AUT) 15 - 44. Rainer Schönfelder (AUT) 6 - 46. Mario Matt (AUT) 3

Endstand des bisher letzten Weltcup-Riesentorlaufs in Val d'Isere (13. Dezember 2008): 1. Carlo Janka (SUI) - 2. Massimiliano Blardone (ITA) - 3. Gauthier de Tessieres (FRA) - 4. Aksel Lund Svindal (NOR) - 5. Didier Cuche (SUI). Weiter: 8. Philipp Schörghofer (AUT) - 9. Hannes Reichelt (AUT) - 11. Marcel Hirscher (AUT) - 14. Stephan Görgl (AUT) - 17. Romed Baumann (AUT). Ausgeschieden im 1. Durchgang: Benjamin Raich (AUT), Christoph Gruber (AUT). Nicht für den 2. Durchgang qualifiziert: Mario Matt (AUT/36.), Christoph Nösig (AUT/39.)

ÖSV-Team für Val d'Isere: Benjamin Raich, Hannes Reichelt, Philipp Schörghofer, Marcel Hirscher

Technische Daten zur Strecke:

Streckenlänge: 1.181 m, Höhendifferenz: 450 m, Maximales Gefälle: 70 Prozent, Durchschnittsgefälle: 38 Prozent

 

Share if you care.