Weniger Geschäft erwartet

12. Februar 2009, 12:41
posten

Die Wienerberger AG hat einen pessimistischen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr gegeben

Vorstandsvorsitzender Wolfgang Reithofer sagte, er erwarte für 2009 einen Umsatzrückgang von "plus/minus 10 Prozent, vielleicht ein bisschen mehr". Die Fabriksschließungen werden heuer in fast unvermindertem Ausgang weitergehen, 2008 waren weltweit 27 ältere Produktionsstätten geschlossen worden.

Genauere Aussagen zur verringerten Dividende sowie zum erwarteten Geschäftsgang ab der Frühjahrssaison wollte Reithofer keine machen.

Die Fabriksschließungen verursachten 2008 Restrukturierungskosten von rund 55 Mio. Euro, die auch heuer in dieser Größenordnung erreicht werden könnten, sagte Reithofer. Der Konzern hat im vergangenen Jahr etwa 2.000 Mitarbeiter abgebaut, 19 davon in Österreich.(APA)

 

Share if you care.