iShares-S&P Global Timber & Forestry

12. Februar 2009, 08:22
posten

Exchange Traded Fund auf Forst- und Holzwirtschaft - Christian Raba

Aufgrund zahlreicher Nutzungsmöglichkeiten gilt Holz seit jeher als einzigartiger, unverzichtbarer Roh-, sowie Werk- und Baustoff. Das Naturprodukt ist neben Öl und Gas der wichtigste Rohstoff der Welt, dessen Produktionsmenge sogar die an Stahl und Beton übersteigt. Als CO2 -neutrales Brennmaterial gewinnt Holz auch angesichts des Klimawandels zunehmend an Bedeutung.

Der Nachfrageanstieg ist zum einen auf einen starken Anstieg der Weltbevölkerung zurückzuführen, zum anderen auf die rasante wirtschaftliche Entwicklung in vielen Schwellenländern. Im Gegensatz zu anderen Industrien kann der Holzmarkt jedoch nur langsam auf Nachfrageentwicklungen reagieren. Das Angebot wird durch das natürliche Wachstum und eine weltweite Verknappung der Waldflächen begrenzt. Häufig sind Lieferengpässe und Preisanstiege die Folge. Als Anlageklasse wurde Holz allerdings erst seit einiger Zeit entdeckt. Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit in die Holz- und Forstwirtschaft zu investieren bietet der iShares ETF auf den S&P Global Timber & Forestry-Index.

Der Subindex aus der Serie der von Standard & Poor's berechneten Global Thematic Indices enthält 25 Werte aus den Bereichen Holz- und Forstwirtschaft. Zu diesen Gruppen zählen Forstproduktunternehmen, Holz-REIT's, Papierprodukthersteller, Verpackungsmaterialhersteller sowie landwirtschaftliche Unternehmen im Bereich des Besitz bzw. der Verwaltung von Waldland. Aufgenommen werden Unternehmen mit einem Börsenlisting, ausreichender Liquidität und einer Marktkapitalisierung von mindestens 250 Millionen US-Dollar.

Der Global Timber & Forestry-Index wird einmal im Jahr, jeweils im November überprüft und gegebenenfalls neu gewichtet. Die einzelnen Werte im Index sind mit maximal acht Prozent der Gewichtung beschränkt. Durch die großen Land- und Waldflächen sind die USA mit circa 40 Prozent und Kanada mit knapp 20 Prozent deutlich stärker gewichtet als die restlichen acht enthaltenen Herkunftsstaaten. Die beiden Unternehmen mit dem höchsten Indexanteil sind derzeit die amerikanischen Firmen Plum Creek Timber Co. und Rayonier Inc. mit jeweils knapp neun Prozent.

Der iShares S&P Global Timber & Forestry, ISIN: DE000A0NA0H3, mit einem Abbildungsverhältnis von 0,01 und jährlichen Gebühren in Höhe von 0,65 Prozent kann über die Frankfurter und die Stuttgarter Wertpapierbörse gehandelt werden. Die Erträge des Fonds werden halbjährlich an Anleger ausgeschüttet.

ZertifikateReport-Fazit: Die Holz- und Forstwirtschaft bietet als aussichtsreiches Anlagethema eine interessante Diversifikationsoption innerhalb des Portfolios. Der dem ETF zugrunde liegende S&P Global Timber & Forestry-Index befindet sich derzeit mit circa 700 Punkten auf einem historischen Tief und könnte daher eine gute Möglichkeit für einen günstigen Einstieg bieten. (Christian Raba, C&F Certificates and Funds)

Share if you care.