Irland wahrt Endrunden-Chance

11. Februar 2009, 23:43
posten

Die Iren haben mit einem 2:1 gegen Georgien zu Leader Italien aufgeschlossen. Nordirland mit 3:0 in San Marino weiter im Rennen, Albanien nur 0:0 auf Malta

Dublin - Irlands Fußball-Nationalmannschaft ist im WM-Qualifikationsspiel am Mittwoch mit einem mühsamen 2:1 gegen Georgien auf Kurs Richtung Südafrika geblieben. Alexander Iaschwili brachte die von Hector Cuper gecoachten Gäste in Dublin zwar bereits in der ersten Minute in Führung, Rekordtorjäger Robbie Keane (73./Elfmeter, 78.) drehte die Partie aber in den letzten 20 Spielminuten. Irlands Kapitän erzielte in seinem 86. Länderspiel damit seine Tore 36 und 37.

Unter den Zuschauern im Croke Park saß auch Marcello Lippi. Einen Tag nach dem 0:2 gegen Brasilien sah der italienische Nationalcoach, wie die Iren zum punktgleichen Leader aufschlossen. Das Duell der Spitzenteams der Gruppe 8 steigt am 1. April in Bari.

Nordirland spitze

Nordirland blieb in Gruppe 7 Spitzenreiter Slowakei mit einem 3:0 in San Marino auf den Fersen. McAuley (6.), McCann (32.), Brunt (63.) trafen beim ungefährdeten Auswärtssieg für die nun vor Tschechien und Polen zweitplatzierten Briten.

Mit einem 0:0 auf Malta zufriedengeben musste sich hingegen Albanien. Die Mannschaft von Ex-Austria-Coach Arie Haan verpasste somit in Gruppe 1 den Sprung an die Tabellenspitze. Österreichs Länderspiel-Gegner Schweden ist in diesem Pool Fünfter. (APA)

Share if you care.