Keine Touristenfalle am Bregenzer Hafen

11. Februar 2009, 21:59
posten

Vor der Volksabstimmung über das neue Hafengebäude wird Stimmung gemacht - Ob das Gebäude tatsächlich gebaut wird, entscheiden die BregenzerInnen

Bregenz - Kurz vor der Volksabstimmung über das neue Hafengebäude am 8. März brodelt es in der Gerüchteküche. Aber nicht das umstrittene neue Gebäude kam ins Gerede, sondern das bestehende.

Walter Klaus, Schifffahrtseigentümer, wolle dort ein riesiges Selbstbedienungsrestaurant errichten, verbreitete das Bregenzer Blättle. Weil die Gratis-Wochenzeitung auch die amtlichen Verlautbarungen der Stadt veröffentlicht, hielt man das Gerücht für eine Tatsache. Ein Sturm der Entrüstung folgte. Die Wirtschaftsgemeinschaft (Wigem), wichtige Basis für die wackelige Bregenzer Volkspartei, protestierte gegen die "Touristenfalle", die schwarz-grüne Koalition dementierte heftig.

"Mich hat niemand gefragt", wundert sich Walter Klaus im Gespräch mit dem Standard über die Aufregung. Er plane weder ein SB-Restaurant mit 400 Plätzen, noch eine andere Art der "Massenabfertigung". Ein Restaurant für gehobene Ansprüche könne er sich vorstellen. Klaus: "Das entscheiden aber die Illwerke, die sind die Eigentümer." Auf diese Feststellung legt Jakob Netzer von den Illwerken wert: "Wir bestimmen, was passiert." Man plane die Renovierung des bestehenden Restaurants und ein neues Lokal "mit gepflegter Gastronomie zu erschwinglichen Preisen" an der Ostseite des Hafengebäudes. Keine Gastronomie werde es im neuen Hafengebäude geben: "Es wird ausschließlich dem Kartenverkauf und der Information dienen."

Ob das Gebäude, wegen seiner Architektur "Welle" genannt, tatsächlich gebaut wird, entscheiden nicht die Illwerke, sondern die Bregenzerinnen und Bregenzer. Initiiert wurde die Volksabstimmung von der SP. Deren Chef Michael Ritsch bescherte damit Bürgermeister Linhart und Schwarz-Grün eine Generalprobe für die Gemeindevertretungswahl 2010. ( Jutta Berge, DER STANDARD Printausgabe 12.2.2009)

 

 

  • Bregenz bekommt einen neuen Hafen. Ob auch ein neues Gebäude errichtet wird, entscheidet das Volk im März
    foto: standard/illwerke/bolter

    Bregenz bekommt einen neuen Hafen. Ob auch ein neues Gebäude errichtet wird, entscheidet das Volk im März

Share if you care.