US-Firma Muzak ist pleite

11. Februar 2009, 16:55
1 Posting

Firmenchef will Unternehmen sanieren

New York  - Der US-Unternehmen Muzak, das einst die später verpönte "Fahrstuhlmusik" erfunden hat, ist pleite. Angesichts einer erdrückenden Schuldenlast beantragte Muzak Gläubigerschutz nach Kapitel elf des US-Insolvenzrechts, wie das Unternehmen am Dienstagabend (Ortszeit) mitteilte.

Muzak-Chef Stephen Villa zeigte sich überzeugt, die knapp 75 Jahre alte Firma sanieren zu können. Muzak war einst mit der Idee groß geworden, Kaufhäuser, Büros - und eben auch Fahrstühle - mit leise gespielter belangloser Musik zu berieseln. Der Firmenname wurde schließlich zum Synonym für die gesamte Stilrichtung der "Fahrstuhlmusik". (APA/dpa)

Share if you care.