"Lange Nacht des Hörspiels" am 20. Februar

11. Februar 2009, 16:15
posten

16. Auflage in Wien, Innsbruck, Linz, Salzburg und Villach

Wien - Zum 16. Mal laden am 20. Februar das RadioKulturhaus in Wien, das ORF-kulturhaus.tirol in Innsbruck, die Linzer Bücherei am Dom, das Salzburger Literaturhaus und das Parkhotel Villach bei freiem Eintritt zur "Langen Nacht des Hörspiels",  in Innsbruck um 20.15 Uhr, an den anderen Orten um 19.00 Uhr.

 Neben der Ehrung von Chris Pichler als "Schauspielerin des Jahres" im Bereich Hörspiel werden im KlangTheater des RadioKulturhauses die Ergebnisse des Kurzhörspielwettbewerbs "Track 5#" vorgestellt, wobei die letzte Entscheidung über die drei Gewinner beim anwesenden Publikum liegt.  Im Großen Sendesaal eröffnet der Verleger Jochen Jung mit einem Festvortrag das Programm. Für das musikalische Rahmenprogramm zeichnen heuer der Schauspieler Wolfram Berger und seine Band verantwortlich.  Die Laudatio für Pichler hält der Schriftsteller und Regisseur Lucas Cejpek.

Danach wird der "Hörspiel-Kritikerpreis" verliehen, der von der Jury (Cornelia Niedermeier, "Der Standard", Hedwig Kainberger, "Salzburger Nachrichten", Norbert Mayer, "Die Presse" und Peter Pisa, "Kurier") für das ihrer Ansicht nach künstlerisch anspruchsvollste und ansprechendste Werk vergeben wird.

Den Schluss der Veranstaltung bildet die Bekanntgabe des "Hörspiels des Jahres 2008", das vom ORF-Publikum gewählt wurde. Dieser letzte Programmpunkt ist auch Höhepunkt der Veranstaltungen in den Bundesländern. In Linz bietet darüber hinaus das ORF-Landesstudio Oberösterreich in Zusammenarbeit mit dem Stifterhaus in der Bücherei am Dom eine Übersicht sämtlicher ORF-Hörspielproduktionen und eine Auseinandersetzung mit Goethes "Wahlverwandtschaften". In Salzburg sind Hörspiele "pur" geplant, im Parkhotel Villach werden Einreichungen zum 2. Jugendhörspielwettbewerb "Plug in" vorgeführt und die Sieger gekürt. In Innsbruck kann das Publikum neben Hörspielvorführungen auch in einer live produzierten Kriminalkomödie mitwirken. (APA)

Umfassende Informationen und Archivalien auf der neuen Hörspielwebsite von Ö1: oe1.orf.at/hoerspiel

Share if you care.