Deutscher Buchpreis 2009: Jury wurde ernannt

11. Februar 2009, 15:16
1 Posting

Einreichung bis Ende März, Longlist Mitte August

Wien  - Die Jury für den "Deutschen Buchpreis 2009" steht fest, teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. am Mittwoch in einer Aussendung mit: Richard Kämmerlings (Literaturredakteur der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung"), Michael Lemling (Geschäftsführer der Buchhandlung Lehmkuhl, München), Martin Lüdke (freier Literaturkritiker), Lothar Müller (Redakteur im Feuilleton der "Süddeutschen Zeitung"), Iris Radisch (Literaturredakteurin der "Zeit"), Daniela Strigl (Literaturwissenschafterin an der Universität Wien) und Hubert Winkels (Literaturkritiker der "Zeit", Deutschlandfunk) werden in diesem Jahr den besten deutschsprachigen Roman ermitteln.

Ausgewählt wurden die Jury-Mitglieder von der Akademie Deutscher Buchpreis. Der Deutsche Buchpreis wird von der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung vergeben, er ist mit insgesamt 37.500 Euro dotiert und wird heuer zum fünften Mal verliehen. Die Preisverleihung findet am 12. Oktober 2009 zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse im Kaisersaal des Frankfurter Römers statt.

Die Jury gibt ihre aus allen eingereichten Romanen ermittelte "Longlist" mit rund 20 Titeln am 19. August bekannt. Daraus wählen die Juroren sechs Titel für die Shortlist, die am 16. September veröffentlicht wird. Der Preisträger erhält 25.000 Euro, die fünf Finalisten erhalten jeweils 2.500 Euro. Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können sich bis zum 31. März 2009 mit jeweils zwei deutschsprachigen Romanen aus dem aktuellen oder geplanten Programm um die Auszeichnung bewerben. (APA)

Informationen zu Einreichungsbedingungen: deutscher-buchpreis.de

 

Share if you care.