Mewo in Konkurs

11. Februar 2009, 14:33
1 Posting

63 Beschäftigte sind betroffen - Fortführung von Kapfenberger Standort ist geplant

Graz  - Die obersteirische Mewo Pulverbeschichtung GesmbH hat Konkurs angemeldet, das Verfahren wurde am Mittwoch eröffnet. Betroffen sind 43 Dienstnehmer in Kapfenberg, hieß es seitens des Alpenländischen Kreditorenverbands (AKV) und des Kreditschutzverbands von 1870 (KSV). Das Unternehmen ist zu 75 Prozent an der Mewo Beschichtungstechnik Gesellschaft mit Sitz in Stoob (Burgenland) beteiligt. Die Überschuldung beläuft sich laut KSV rechnerisch auf 760.000 Euro.

Das Unternehmen beschichtet metallische Werkstücke und ist insbesondere in den Bereichen Metallbau und Fensterherstellung tätig. Als Grund für die Insolvenz wurde der Neubau einer Vorbehandlungsanlage in Kapfenberg genannt, durch den es zu einem zweimonatigen Anlagestillstand gekommen war. Der dadurch verursachte planmäßige Verlust habe laut Kreditschützern die Eigenkapitaldecke des Unternehmens wesentlich reduziert.

Weiters sank die Produktivität der burgenländischen Organgesellschaft, die ausschließlich für die Kapfenberger Gesellschaft tätig ist. Erhöhte Personalkosten wegen Softwareproblemen trugen ebenfalls zur Zahlungsunfähigkeit bei.

Der Stammbetrieb in Kapfenberg soll laut Kreditschützern nach einer Reorganisationsphase weitergeführt werden. Der Standort in Stoob mit rund 20 Mitarbeitern hingegen wird geschlossen. Zum Masseverwalter wurde Erwin Bajc bestellt. (APA)

Share if you care.