Vier ÖSV-Weltmeisterinnen

11. Februar 2009, 12:07
posten

M-Ergebnis 2007 in Aare: 1. Nicole Hosp (AUT) - 2. Maria Pietilä-Holmner (SWE) - 3. Denise Karbon (ITA) - 4. Michaela Kirchgasser (AUT). Weiter: 9. Kathrin Zettel (AUT). Ausgeschieden: Marlies Schild (AUT)

Olympia-Ergebnis 2006 in Turin/Sestriere: 1. Julia Mancuso (USA) - 2. Tanja Poutiainen (FIN) - 3. Anna Ottosson (SWE) - 4. Nicole Hosp (AUT). Weiter: 7. Kathrin Zettel (AUT) - 17. Marlies Schild (AUT). Ausgeschieden: Michaela Kirchgasser (AUT)

Bisherige österreichische Weltmeisterinnen:

1950 Aspen: Dagmar Rom

1962 Chamonix: Marianne Jahn

1999 Vail: Alexandra Meissnitzer

2007 Aare: Nicole Hosp

Podest-Platzierungen im Weltcup 2008/2009:

Ort:        Siegerin:        Zweite:            Dritte:
Sölden:     Zettel (AUT)     Poutiainen (FIN)   Fischbacher (AUT)
Aspen:      Worley (FRA)     Poutiainen (FIN)   Görgl (AUT)
La Molina:  Poutiainen (FIN) Mölgg (ITA)        Hosp (AUT)
Semmering:  Zettel (AUT)     Mölgg (ITA)        Gut (SUI)
Marburg:    Maze (SLO)       Karbon (ITA)       Hölzl (GER)
Cortina:    Zettel (AUT)     Kirchgasser (AUT)  Görgl(AUT)

Stand im Riesentorlauf-Weltcup nach sechs Rennen: 1. Kathrin Zettel (AUT) 369 - 2. Tanja Poutiainen (FIN) 368 - 3. Tina Maze (SLO) 218 - 4. Elisabeth Görgl (AUT) 217 - 5. Manuela Mölgg (ITA) 205. Weiter: 8. Michaela Kirchgasser (AUT) 188 - 16. Andrea Fischbacher (AUT) 110 - 21. Nicole Hosp (AUT) 63 - 25. Eva-Maria Brem (AUT) 48 - 29. Stefanie Köhle (AUT) 40 - 45. Silvia Berger (AUT) 12 - 50. Karin Hackl (AUT) 6 - 52. Anna Fenninger (AUT) 5

ÖSV-Team für Val d'Isere: Nicole Hosp (Titelverteidigerin), Kathrin Zettel, Elisabeth Görgl, Michaela Kirchgasser, Andrea Fischbacher

Technische Daten zur Strecke:

Streckenlänge: 1.181 m, Höhendifferenz: 361 m, Maximales Gefälle: 70 Prozent, Durchschnittsgefälle: 38 Prozent

 

Share if you care.